Buildersjam 2014 – LA PAZ Sammelaktion

Neue Sammelaktion

Dass im Frühjahr diesen Jahres ein Skatepark in Indien mit nicht unbedeutender

Unterstützung des 2er gebaut wurde dürfte an niemandem vorbeigegangen sein. Das Medien Echo war groß und viele von euch waren auch selbst vor Ort mit dabei.

Bei der Sammelaktion im letzten Jahr haben wir knapp 400 (!!) Skateboards von euch zugesendet bekommen!

Das solch eine Aktion Sinn macht und schon nach sehr kurzer Zeit Früchte trägt, könnt ihr euch von Shake im Bangalore Skatepark zeigen und erzählen lassen: http://www.youtube.com/embed/mkpOFfBhydk

Nun steht das nächste (Hilfs) Projekt an, zehntausend Kilometer und zwei Kontinente weiter, in La Paz, Bolivien. Wie letztes Jahr wollen wir wieder Skatestuff sammeln der dann den Lokals zur Verfügung gestellt wird. Ihr habt also wieder die Gelegenheit eure überschüssigen Boards, Achsen, Kugellager, Rollen oder Schuhe in dem Skateshop eures Vertrauens abzugeben. Gesammelt wird noch bis Anfang Februar. Dann schippert ein vollgestopfter Container pure Glückseligkeit in Richtung Bolivien!!
Folgende Shops (und hoffentlich noch weitere) nehmen dieses Jahr
an der Sammelaktion teil:

Mr. Wilson Skatehalle Kassel

Wasted Box Skateshop Köln

Seach&Destroy Skateshop Berlin

Fossy Skateshop Ravensburg

Woody’s Skateshop Bielefeld

Black Heaven Shop Münster

Rebel’s Garage Düsseldorf

Kö20 Kollektiv Hannover

Pivot Distribution

Und natürlich gerne per Post ans 2er Headquarter:

2er Skateboarding e.V / Robin Höning / Königswortherstr. 20 / 30167 Hannover

Desweiteren gibt es für diejenigen unter euch, die grade zufällig ein Jahr Zeit haben die Gelegenheit über das Westwärts Netzwerk ein Jahr in dem neuen Buildersjam Skatepark in Bolivien mit den Straßenkinder zu arbeiten und sich um den Park zu kümmern! Flug Unterkunft und Verpflegung werden vom Weltwärts Netzwerk gedeckt:

Erwünschte Vorkenntnisse: Skateboard fahren, BewerberInnen ab 20 Jahre, Interesse am Unterrichten und an handwerklichen Tätigkeiten

Sprache: Spanisch

Förderprogramm: weltwärts

Kurzbeschreibung: Im April 2014 entsteht zwischen La Paz und El Alto ein öffentlich zugänglicher und kostenfreier Skatepark mit angebundenem Jugendzentrum. Ziel des Projekts ist es, Jugendlichen und Kindern von La Paz und El Alto neue Möglichkeiten und eine neue Perspektive zu geben. Da täglich eine Reihe von Aufgaben in und um dem Skatepark anfallen, soll das Projekt von zwei Freiwilligen begleitet und mitgestaltet werden.

Zu den Hauptaufgaben gehört es, das Tagesprogramm zu koordinieren, die Einrichtungen des Skateparks instandzuhalten, sowie den Fortschritt und Ablauf des Projekts zu dokumentieren. Die Freiwilligen fungieren als Hauptansprechpartner für die gesamte Anlage. Neben dem alltäglichen Betrieb des Skateparks sollen regelmäßig Aktivitäten und Workshops mit künstlerischen, handwerklichen, edukativen, sozialen, kulturellen oder umweltbezogenen Schwerpunkten angeboten werden. Um sicherzustellen, dass mit den Aktivitäten rund um den Skatepark relevante lokale Themen behandeln werden, werden die Workshops in Kooperation mit lokal agierenden NGOs aus La Paz und El Alto durchgeführt.

Bewerbungen an: Make Life Skate Life 

Comments are closed.