The 2er has really been on FIRE!


Langsam legt sich der Staub der vergangenen unglaublichen Tage. Doch stehen die Köpfe der immer größer werdenden 2er Crew weiterhin auf “Auto-repeat” beim revue-passieren-lassen der wohl intensievsten Tage des Jahres. In einer wirklich beispiellosen Vorbereitungszeit für den 2er-Jam wurde unglaubliches geleistet und viele steuerten bei was sie nur konnten. Egal ob Schutt schaufeln, fegen, Deko basteln, Beton machen, Rampen anmalen, aufräumen oder Organisieren – Das Engagement war einfach riesig! Skatekids, die nie zuvor am Platz waren, fragten nach Schaufeln. Ein Team von Monteuren killte ihren Sonntag Morgen, um die für umsonst ausgeliehenen Traversen abzubauen. Leute stellten sich spontan und stundenlang an Grill und Pizzaofen und versorgten alle mit den nötigen Kalorien, selbst Teile der Belegschaft von Antalya Kebab legten dafür eine Sonderschicht ein! Die Bands und DJs spielten so doll sie konnten und das Bar-Team wirbelte Kisten durch die Luft.

Und wofür das alles!? Für den Spaß an der Sache. Denn derer 2er ist mittlerweile weit mehr als nur ein Skateplatz. Er ist immer mehr auch ein soziales Gebilde geworden, das eine kreative Entfaltung in vielerlei Formen erlaubt. Und das ist es doch was der Mensch braucht um sich wohl zu fühlen: Eine Motivationsquelle, eine Möglichkeit des ErSchaffens und auch des zurückgebens in Zeiten des Massenkonsums und der Schnelllebigkeit. Die selbstgesähten Früchte schmecken immernoch am besten und diese Erkenntnis scheint das 2er Projekt in einer besonderen Art zu transportieren.

Dem 2er Skateboarding e.V. bleibt also nicht viel anderes übrig als sich in alle Richtungen bei allen Unterstützern und Freunden zu bedanken – wobei – eigentlich auch nicht, denn jeder der mit angepackt hat, tat dies bis zu einem gewissen Grad auch für sich selbst! Oder?

Impressionen vom Fest gibt es auf 2er´s Facebook und sicherlich auch bald an dieser Stelle!

Leave a Reply