Der Rest vom Fest

Bisher lief das Jahr wirklich gut, ich denke da kann niemand wiedersprechen. Und das Beste ist: Es ist noch nicht vorbei! So sollen (und müssen) die letzten hoffentlich schönen Wochen des Jahres noch genutzt werden, um den gestern angefangenen BOWL noch möglichst weit voranzutreiben, den Platz malwieder aufzuräumen und ihn am Ende auch einigermassen Winterfest zu machen.
Wenn es so viele motivierte Helfer wie bisher gibt, sollte da noch einiges gehen.

Zum Aufräumen:
Es liegen immer noch Reste von Jam auf dem Platz herum, dass sieht nicht nur blöd aus und ist gefährlich (Altglas und dessen Scherben), sondern verleitet auch verstärkt zu Vandalismus. siehe: Broken Window Effekt Kurz: Wo es scheisse aussieht und alles herumfliegt ist die Hemmschwelle auch niedriger alles noch mehr zu verwüsten. Heute morgen wurde z.B. die Bar beschädigt (in der es entsprechend aussieht), wohl von einigen dummen Schulschwänzer-Kids mit zuviel Energie.

Zum Bowl:
Gestern haben wir angefangen die ersten Holzgerüste für den neuen Bowl (Spine Section) aufzustellen! Ein Anfang ist gemacht und ab jetzt kann theoretisch jeden Tag etwas daran gemacht werden. Als nächstes muss die Konstruktion mit Steinen befüllt werden und zwar genau bis zur Holzkante. Ich denke, inzwischen müsste jeder ungefähr wissen wie es geht, also scheut euch nicht einfach loszulegen!

Sehr erfreulich sind auch folgende Nachrichten: Der Verein bekommt sehr Bald eine Palette Zement (56 Sack) und einen neuen 10 t Berg Sand/Kiesgemisch von der Stadt, und zwar umsonst!
Auch kommen bald Mülleimer und eine Sammelstation, ebenfalls kostenlos!

Weiter, wird es die “Heinz MiniRampe” in Linden unter der Brücke leider bald nicht mehr geben. Die Betreiber wollen die inzwischen sehr kaputte Rampe nicht weiter unterhalten bzw. renovieren. Schade ist das allemal aber der 2er e.V. bekommt wenigstens das noch brauchbare Holz. So wird die Rampe wohl ein zweites Leben als DIY Bowl haben!

Soweit für heute.

Lets make it happen!

Leave a Reply