Nächtliche Liebesmüh

Die Corner ist fertig! Leider war die Stimmung während der letzten Bauphase sehr angespannt und es wurde sich generell sehr häufig angestresst. Hier stampft Robin nach einem weiteren heftigen Streit wütend einige Steine in das letzte Stück:

Und so konnte Fredo gestern die ersten Kurven auf der stehenden Welle surfen.

Von der ersten Session haben wir leider kaum Bilder. Es sei aber gesagt, das Eule die Corner schon mal doppelt so schnell fährt wie alle anderen und man schafft bis zu 3 fs 5-0s in einem Zug. Ein absoluter Traum!

Aber nicht nur die Corner wurde an diesem Abend eingeweiht; auch der neue, geschickt platzierte Wobbel fand mitten in der Nacht noch Beachtung.
Mit Robin gestalten sich Sessions aber immer schwierig: Wegen seiner intensiven Aura auf dem Skateboard bilden sich Rauch und Nebenschwaden, die um ihn herumwadern wie Paparazzi um Lady Gaga.

Trotz intensiven Nebels rockt er den Nosetap an dem Wohl besten neuen Obstacle des Platzes.

Max walliet aus der orangen Megaramp in die Bank der anderen Seite.

Währenddessen schickaniert Eule wehrlose Babies, indem er sie an ihren Klamotten im Baum aufhängt und dann wie wild drum herum tanzt. Inzwischen hat sich das aber bereits rumgesprochen und es kommen nachts nur noch selten Babies allein in die Gegend.

Natürlich ist nach einem derart aufreibendem Tag ein bisschen Fertigkeit bei allen Beteiligten zu spüren.

Leave a Reply