2er Reanimation

Der Frühling kehrt langsam aber sicher ein und die ersten Sessions im T-shirt liegen bereits hinter uns. Endlich wieder Himmel über dem Kopf und keine Halle(ndecke), die uns alle so gut über den Winter gerettet hat.
Ansonsten ist alles gleich geblieben. Am Küchengarten beschweren sich – wenn auch nur wenige – Anwohner über den Lärm, die Stadtväter und Lokalpolitiker kommen mit “ihrem” Plan einen offensichtlich sehr nötigen Skatepark zu Bauen nicht wirklich weiter. “Übergangslösung” und “kein geeigneter Platz” sind gängige Vokabeln in einschlägigen Debatten, dessen unvorhersehbare Ergebnisse wir nicht abwarten können und wollen.
Warum auch, wir haben doch schon einen Skatepark, erbaut mit einfachen Mitteln, basierend auf Freundschaft und Eigeninitiative! Perfekte Lage, thrashiges Ambiente und Ruhe vor Passanten und Kindern auf Inlinern.
Leider auch ungeschützt vor Vandalismus und Vermüllung, und die Strassenreinigung kommt da auch nicht rum, noch weniger als in euren Kinderzimmern.
Der Spot musste in den letzten eineinhalb Jahren viel Einstecken, im Zuge einer sinnlosen “Baulandbereinigung” mussten sämtliche Baüme weichen und bei der Gelegenheit ist der Bagger wohl auch gleichmal gegen unser Curb gestossen. Einen dicken Mittelfinger dafür.
Wer schonmal was vom “broken window effekt” gehört hat kann sich vorstellen wie es weiterging. Seiner Idylle beraubt, nun für jedermann sichtbar und gründlich umgegraben wurde der Platz immer mehr ein Tummelplatz für Leute, die sich nicht mit der Absicht zu skaten dort aufhielten.
Aber hören wir lieber auf dem nachzuweinen, was nun eh nicht mehr rückgängig gemacht werden kann und schauen wir dafür lieber in Richtung Zukunft! Die hat nämlich einiges an Potential, wir müssen es nur allesamt an den Haaren packen und einbetonieren!!

Fakt ist, dass es nach wie vor ein sehr beliebter Platz bei den Skatern in und um Hannover ist.
Noch mehr Fakt ist, dass noch SEHR viel mehr aus diesem Platz herauszuholen ist.
Auch Fakt ist, dass dies nur gelingen wird, wenn möglichst ALLE Skater die den Platz für sich nutzen, auch etwas in ihn investieren.

Wie das geht? OK, ich helfe euch etwas auf die Sprünge:

- Bring einen Besen mit!
- Bring eine Mülltüte, mach sie voll und stell sie an die Strasse. Is ne gute Übung für später, wenn ihr alleine wohnt!
- Gib dein Taschengeld einmal nicht für Süßigkeiten und Eistee aus, sondern spendier uns nen Sack Zement für nur 2,30.
- Bau eine Sitzgelegenheit!
- check den Spermüll und schnapp dir Omas Couchtisch + Stühle! (komm nicht auf die Idee eine scheiss Couch zu holen, die is nämlich nach genau einem Regenschauer voll zum Kotzen und zieht Ratten an)
- Mauer einen Grill, oder schenk uns einen Rost!
- Besorg ein Auto!
- Schnapp dir Papas Akkuschrauber, sein Schweissgerät, plündere seine Garage und bau mit uns ein Curb
- helft beim Steineschleppen! Schutthaufen + Zement = neue Rampe!!!
- Hast du Holz? (Platten, Balken, Latten…) Betong ist natürlich geiler, trotzdem gehts nicht ohne!
- Ihr habt selber eine Idee!? Lasst sie hören!

Ein Erster Schritt wurde heute schon getan, es gibt jetzt wieder ein gutes Rail, was nicht nach jedem 50sten Versuch umfällt! Aber bitte lasst den Betong trocknen (4-5 Tage) bevor ihr es euch schnappt…;) Außerdem wurde der Wobbel repariert, er hat nun keine Kante an der einen Auffahrt mehr. Hoffe das hält ne Weile. Als nächstes soll der Up-Curb repariert werden, hoffentlich dicht gefolgt vom Manual Pad! Wann genau kann ich schlecht sagen, es wird aber jede Hilfe gern angenommen!
Wir sehen uns am Spot, yooo.

Dieser Blog ist auch dafür gedacht, Videos und Fotos vom Platz zu posten, Neuigkeiten zu erfahren und auszutauschen sowie Bauaktionen anzukündigen und zu Planen! Also gönnt ihm einen Bookmark oder aboniert die Blog-News. Zusammen gehen wir am steilsten! Und ihr wisst, die kleine Mühe ist es wert! Auf einen geilen Sommer!!!

Peace

Hier noch ein kleines Motivations Video! Enjoi!

2er Motivation from daniel beulerich on Vimeo.

10 thoughts on “2er Reanimation

  1. Also ich hätte schon 2 ideen :1. son curb wie das alte das seeeehr geil war direkt an das wheeliepad ranbauen, dann nimmt es kein platz weg und man kann zB wheelie to curb trick oder curb trick to wheelie machen, und es wäre dann von innen und aussen fahrbahr2.nen entspannten kicker aus beton bauen der nich zu hoch und nich zu niedrig ist hab da an son ding wie den früheren jetzt kaputten kicker ausser yard gedacht von den maßen her und ich würde ihn in die mitte vom 2er stellen also zw wheeliepad und upcurb

  2. Ich hätte auch eine paar Ideen:Man könnte doch an die Wand des Möbelhauses eine Transition als Übergang into Wallride betonieren. So wie im Cleptolager. Das wär ganz cool aber verbraucht sicher auch eine Menge Beton und viel Geld.Oder so ein Curb mit kleiner Bank dran, sodass man grade aufs Curb zufahren und zbs. Backtail und dann in die Bank. Das Obstracle ist schwer zu erklären, man kann es sich aber im “Good Time” Video vom TX-Skateshop auf Vimeo angucken.

  3. Ein Curb an’s Pad dran war schonmal im Gespräch. Find ich persönlich auch ne gute Idee.Nen Wallride wird’s auch noch geben, aber garantiert nicht am Möbelhaus. Da fallen mir spontan Gegenargumente ein; 1. wird das den Leuten vom Möbelhaus wohl nicht gefallen… 2. den Writern auch nicht und 3. müsste man dafür noch wieder extra Boden freischaufeln und der ist dahinten auch nicht allzu pralle.

  4. ja, weberchen, so ein ähnliches obstacle gabs auch schonmal in der yard. find ich eigentlich auch gut, ist aber echt nicht leicht zu fahren, das lass dir gesagt sein ;) es muss schon eine bestimmte größe haben, damit es klargeht. leicht zu verpushen.ich würde sagen wir reparieren als nächstes erstmal das upcurb! das ist ne sache von 2 stunden, vorausgesetzt wir kriegen eine karre zum beton holen an den start. wasser gibts am platz, und maschendraht auch, fehlt nur noch etwas sand. der sollte sich aber auch finden lassen!einen curb neben das manipad fänd ich auch gut, würde allerdings zu einem verstellbaren curb aus holz tendieren, da dies mehr kombinationsmöglichkeiten offen hält.

  5. Ein verstellbares Curb bietet wirklich mehr Möglichkeiten, da kann ich nur zustimmen. Aber es müsste glaube ich höher als das alte Holzcurb sein, da es sonst nur einen Bordstein-Unterschied zum Pad hat.Ansonsten kann man vielleicht das Gap neben dem Möbelhaus und nahe dem Zaunloch fahrbar machen. (Ich weiß aber auch nicht wie der Boden unter dem Dreck ist.)Um Lines mit einem Trick über das Gap am Ende zu machen müsste man sehr viel Dreck wegschaufeln und fegen, daher ist es wohl auch nicht die beste Idee;)

  6. ja stimmt n holzcurb wäre echt besser und ne bank dran is auch geil.sag ma bescheid wann du das machen willste mit dem upcurb dann kann ich noch ein paar leute mitnehmen, viele haben sich schin bereit erklärt zu helfen meinst du das wir wenn wir genug schaffen auch gliech das wheelie pad machen können ?

  7. Habt ihr euch eigentlich auch etwas für die Funbox überlegt. Die sieht ja auch ziemlich mitgenommen und durchlöchert aus. Oder wollt ihr sie erstmal so lassen?

  8. ja er meint das rooftop ähnliche ding! das war eigentlich ganz chillig. wär auch ne idee dass mal wieder fit zu machen, aber ich fänd ein curb erstmal wichtiger, also einfach ein Holzcurb.

Leave a Reply